ITB und Internorga geben einen Vorgeschmack auf den Tourismus der Zukunft

Eine Woche, zwei Messen, zwei Städte. Hinter uns liegen drei Tage auf der ITB als Fachbesucher und fünf Tage als Aussteller auf der Internorga – zwei der bedeutendsten Fachmessen für Hotellerie, Gastronomie und Tourismus.

ITB Berlin – Networking muss sein

Die Internationale Tourismusbörse Berlin, kurz ITB, ist zu Ende: Mit rund 110.000 Fachbesuchern, 60.000 Privatbesuchern und mehr als 10.000 ausstellenden Unternehmen aus 186 Ländern untermauerte die ITB Berlin ihre dominante Position als bedeutendste Leitmesse der internationalen Reisebranche. Im Mittelpunkt standen dieses Jahr das Partnerland Mecklenburg-Vorpommern, sowie die stark zunehmende Anzahl an Reisenden und die daraus resultierenden Folgen für Umwelt, Entwicklung und Gesellschaft. Ein zentrales Thema bildete die Digitalisierung, die für das Reisen immer wichtiger wird, egal ob auf dem Land, über dem Wasser oder in der Luft. Unbemannte Lufttaxis, Übersetzer-Chips für Fremdsprachen im Ohr, virtuelle Flüge und Reisen mithilfe von Virtual-Reality-Brillen oder Hotel-Apps zur Kommunikation und Steuerung des Aufenthalts. Das sind nur einige Beispiele, wie der Urlaub in Zukunft aussehen könnte.

Die ITB ist DIE Leitmesse für die weltweite Tourismusbranche und DAS Networking-Event schlechthin – natürlich haben wir uns auch dieses Jahr wieder als Fachbesucher mitten ins Getümmel gestürzt: Wir hatten einen vollen Terminkalender, haben uns mit Hotels und Hotelketten getroffen, neue Kontakte geknüpft und alte gepflegt sowie Impulse und Trends als Inspiration mitgenommen. Gefühlt hunderte Kilometer in den Beinen haben sich definitiv gelohnt! Wir kommen gerne wieder!

Moin, Moin Internorga!

Direkt nach der ITB in Berlin standen wir auch schon auf der Internorga in Hamburg an unserem Messestand. Im neuen Bereich ‚Digital Solutions‘ haben wir den Hoteliers unsere digitalen Tools zur Gästekommunikation (Digitale Gästemappe, WLAN-Willkommensseite, Hotelzeitung & Gästeinfokanal) präsentiert. Erstmals wurden dort wegweisende Produkte für smarte Gastgeber vorgestellt, da dieses Jahr speziell die Digitalisierung in der Hotellerie im Fokus stand.

Die Internorga in Hamburg ist eine der wichtigsten Messen für den gesamten Außer-Haus Markt. Rund 93.000 Besucher informierten sich über die neuesten Entwicklungen und Produkte am Markt und nutzten die Messe als Branchentreffpunkt zum Netzwerken und Austauschen – bei 1.300 Ausstellern aus 25 Ländern sicher eine hervorragende Idee.


Für jene, die leider nicht dabei sein konnten oder einfach noch einmal einen kurzen Blick auf unsere Messetage werfen möchten, haben wir ein paar Bilder zusammengestellt:


Was für ein toller Start in das neue Messejahr 2018: Von der Intergastra in Stuttgart über die ITB Berlin bis nach Hamburg zur Internorga! Wir freuen uns schon auf die kommenden Messen!

Sie konnten uns nicht auf der ITB oder der Internorga treffen? Gerne erzählen wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch mehr über Ihre individuellen Möglichkeiten mit Gastfreund. Melden Sie sich einfach bei uns!

Kommentare sind geschlossen.