WLAN in der Hotellerie – Lost without connection?

Bereits seit ein paar Jahren ist WLAN im Hotel ein Kriterium für die Hotelbuchung. Dennoch hinkt der deutschsprachige Raum mit Blick auf die Verfügbarkeit von WLAN im Hotel im internationalen Vergleich noch stark hinterher. Der Gast ist heute voll digitalisiert, das Hotel aber oft nicht. Bedenklich, denn wer auf gutes WLAN verzichtet, schmälert die Attraktivität seiner Unterkunft und verpasst gleichzeitig zahlreiche Möglichkeiten, Angebote und Services via WLAN an Gäste vor Ort zu kommunizieren.

Sicherlich ist das Einrichten von gutem WLAN für die Hotellerie eine große Herausforderung. Der Breitbandausbau schreitet nicht nur in Deutschland langsam voran und die hausinterne Netzanlage muss datensicher und korrekt justiert werden. Gleichzeitig werden die Gästeansprüche immer höher: WLAN – insbesondere gratis WLAN – steht bei der Hotelwahl hoch im Kurs. Nur Hygiene und guter Service sind wichtigere Entscheidungskriterien, womit das gratis WLAN bedeutender geworden ist als inbegriffenes Frühstück oder Parkplätze vor dem Hotel. Studien zeigen, dass die Zahl der Internetuser auf Reisen weiterwächst. Geschäfts- und Privatreisende erwarten gleichermaßen stabiles, schnelles und sicheres WLAN, mit dem sie E-Mails mit Anhängen verschicken, skypen, chatten oder auch Streaming-Anbieter nutzen können. Und viele Gäste nutzen das WLAN meist nicht nur mit ihrem Smartphone, sondern auch noch mit Laptop oder Tablet.

WLAN – Der Schlüssel zum glücklichen Gast

Die Mühe zahlt sich für den Hotelier aus, denn WLAN ist mehr als nur ein wichtiges Ausstattungsmerkmal. Es wird zunehmend bedeutender in der Bindung, Betreuung und Gewinnung von Kunden. Dank der Abschaffung der Störerhaftung im Juni 2017, ist die Umsetzung eines entsprechenden WLAN-Systems im Hotel leichter realisierbar. Anbieter von WLAN-Hotspots müssen diese nicht mehr mit Passwörtern verschlüsseln und haften nun auch nicht mehr für die Vergehen ihrer Nutzer. Somit können Hoteliers ihren Gästen jetzt noch einfacher und ganz gefahrlos WLAN anbieten.

Heutzutage planen die meisten Hotelgäste den Großteil ihrer Reise online – von der Buchung, über die Anreise, bis hin zur Planung der Erlebnisse vor Ort. Als offenbeworbener Service kann WLAN im Hotel sowohl Stammkunden halten als auch Neukunden gewinnen, was sich zukünftig noch stärker an der wachsenden Gästegruppe der Millennials zeigen wird, die ganz selbstverständlich mit dem Internet aufgewachsen ist. Doch mit dieser digitalen Reise ist oft bei Ankunft im Hotel Schluss, dabei bietet sich besonders hier die Gelegenheit, den digitalen Gast abzuholen.

Wifi

Gezielt über das Hotel-WLAN ansprechen

„Wie lautet das WLAN-Passwort?“ ist so inzwischen zu einer der geläufigsten Fragen beim Einchecken geworden und bietet daher großes Potenzial für die Kundenbindung. Durch die Verbindung mit dem WLAN lassen sich Gäste nicht nur als mögliche Facebook-Fans oder Newsletter-Abonnenten gewinnen. Auch hausinterne Hotel-Dienstleistungen, Informationen und Neuigkeiten können vermittelt oder Bewertungen abgegeben werden.

Aber wie?

Mit einer personalisierten WLAN-Willkommensseite. Sobald die WLAN-Verbindung steht, wird der Gast auf diese Landingpage weitergeleitet. Die selbsterklärende Bedienung nach dem Log-in-Prozess und die übersichtliche Darstellung von Inhalten machen die Willkommensseite zu einem echten Lieblingsmedium von WLAN-hungrigen Urlaubern. Informationen sind übersichtlich aufbereitet, Aktuelles jederzeit griffbereit, Inhouse-Angebote unkompliziert gebucht – das freut nicht nur den Gast, sondern auch den Hotelier!

WLAN ist zudem die Basis für viele digitale Neuerungen und Innovationen in der Hotellerie. Moderne Lösungen und Konzepte sind sehr häufig technischer Natur und setzen fest auf eine vorhandene WLAN-Verbindung. Wer Entwicklungen, wie mobile Concierges oder digitale Gästemappen, und den dadurch geschaffenen Wettbewerbsvorteil mitnehmen will, darf nicht an der dafür nötigen Grundlage sparen. Denn interne Hoteldienste und -prozesse können von WLAN genauso profitieren, wie die Gäste.

Nach den Beseitigungen der letzten technischen Barrieren wird gutes WLAN in der Hotellerie in Zukunft immer mehr als Standard betrachtet und gilt oft schon als Buchungskriterium. Trotz Bedenken um Aufwand und Kosten, bringt dieser Schritt auch unzählige Vorteile mit sich, ist WLAN heute bereits Kundenmagnet, Servicegarant und Marketing-Tool in einem.

Jetzt ist es an der Hotellerie die Herausforderung „WLAN“ zu meistern und dessen Chancen zu nutzen!

www.gastfreund.net

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: