Dynamische Preisgestaltung mit Revenue Management – „5 Fragen an“ Matthias Trenkwalder, Co-Founder und Managing Director bei RateBoard

In der Rubrik „5 Fragen an …“ stehen Mitarbeiter von Gastfreund, Kunden, Partner oder Branchenkenner in Kurz-Interviews Rede und Antwort. Dieses Mal haben wir Matthias Trenkwalder, Co-Founder und Managing Director von RateBoard, über das Thema „Revenue Management“ interviewt.

Wie wichtig sind der Online-Vertrieb und die damit verbundene dynamische Preisgestaltung heutzutage?

Der Online-Vertrieb ist sehr wichtig heutzutage und macht Hotels mittlerweile erst richtig sichtbar für den Markt. Damit einhergehend bieten sich ganz neue Möglichkeiten für das Vertriebsmanagement, wie beispielsweise das Revenue Management.


Warum sollten Gastgeber mit einem Revenue Management System arbeiten?

Die Fülle an Informationen, die für eine professionelle Revenue Management Strategie notwendig sind, können händisch nicht mehr selbst ausgewertet werden. Diese Aufgabe erledigt nun eine geeignete Softwarelösung mit übersichtlichen Analysen und an die Nachfrage angepassten Preisempfehlungen. Damit ist die Zeitersparnis und Effizienzsteigerung wirklich enorm für die Gastgeber.


Welche Faktoren spielen bei der Preiskalkulation eine wichtige Rolle?

Einerseits sind externe Daten relevant wie Verfügbarkeiten und Preise auf den OTAs, aber auch Wetterdaten sowie Ferienzeiten und Events. Andererseits müssen auch die hotelinternen Kennzahlen berücksichtig werden, wie Auslastung, PickUp (also die Dynamik der Buchungsentwicklung, d.h. der PickUp erfasst die Buchungen und Stornierungen für die Zukunft), Durchschnittspreise und noch einige mehr.


Aufwand vs. Ertrag: Für wen lohnt sich Revenue Management überhaupt?

Ausnahmslos für jeden! Damit die Software tagesaktuelle Preise ermitteln und übertragen kann, muss das Hotel lediglich eine technische Voraussetzung erfüllen: Es muss mit einer Hotelsoftware arbeiten, an die wir unsere Software anknüpfen können. Aber auch diese Software gehört mittlerweile schon zum Standard im Hotelalltag und stellt normalerweise kein Hindernis für Hoteliers dar, die ihren Umsatz durch intelligente Preiskalkulationen langfristig steigern möchten.


Was macht eine erfolgreiche Preisstrategie aus?

Die Akzeptanz bei Gästen, bei gleichzeitig maximaler Rate.

Preisempfehlungen von RateBoard im Preiskalender ©RateBoard GmbH
Preisempfehlungen von RateBoard im Preiskalender © RateBoard GmbH

Matthias Trenkwalder im Gespräch mit Sandra Schneider, Gastfreund GmbH

Mehr zum Thema Revenue Management im Hotel erfahren Sie auch in unserem letzten Beitrag.


Andere lesen auch:

Kommentare sind geschlossen.