Digitale Sterne für die Hotellerie – Neue Kriterien zur Sterneklassifizierung

Es ist beschlossene Sache: Die Hotellerie bekommt ab 2020 einen neuen Kriterienkatalog zur Sterneklassifizierung. Und die beiden Bereiche Digitalisierung und Nachhaltigkeit sorgen für einen regelrechten Sternerausch. Wir verraten, wie Sie ordentlich Extrapunkte sammeln – bei der Sterneklassifizierung und den Gästen. Sie werden staunen, wie einfach Sie mit digitaler Gästebetreuung überzeugen.

Sterne für die digitale Gästemappe

Alle fünf Jahre wird der Katalog zur Hotelklassifizierung aktualisiert und an Marktveränderungen sowie sich ändernde Gästebedürfnisse angepasst. Endlich punkten auch digitale Lösungen in den Hotels. Damit wird nicht nur die Digitalisierung in der Hotellerie vorangetrieben, sondern auch die Umwelt entlastet – Papierverschwendung und ausufernde Druckkosten adé!

Mit einer digitalen Gästemappe, wie der von Gastfreund, ist das ganz leicht. Denn sie wird ab 2020 offiziell anerkannt und …

  • sorgt für eine durchgängige, digitale Gästekommunikation und -betreuung
  • ist als App und Webversion abrufbar > ohne hohe Anschaffungskosten für stationäre Lösungen
  • beinhaltet den (mehrsprachigen) Serviceleitfaden (= Gäste A bis Z) und vieles mehr
  • verfügt über einen digitalen Reiseführer mit regionalem Infomaterial
  • ermöglicht ein einfaches Anfragen und Buchen von Services und Zusatzleistungen über einen mobilen Concierge
  • ist ein nachhaltiges Tool für einen kleineren CO2-Fußabdruck

Genaueres zur Sterneklassifizierung gibt´s im vorläufigen Hotelsterne-Kriterienkatalog. Dieser gilt in Zukunft übrigens nicht nur für Deutschland, sondern auch die Schweiz, Österreich, Niederlande, Tschechien, Dänemark und einige Länder mehr!

P.S.: Die digitale Gästemappe kann noch mehr! Sie ermöglicht die spontane Kommunikation und fördert gleichzeitig direkte Buchungen sowie Verkäufe über Buchungsformulare aller Art. Da klingelt die Kasse im Hotel! Sie bewirbt auch Spa-Angebote, Menüs, Veranstaltungen oder das Aktivprogramm. Und mit nur einem Klick verschicken Hoteliers Push-Nachrichten mit persönlichen Tipps an ihre Gäste.

Aber nicht nur das: Die einfache Handhabung verbessert Arbeitsprozesse und spart viel Zeit, was wiederum das Team entlastet. Dafür sorgen auch sogenannte Green Options. Damit können die Gäste zum Beispiel die tägliche Zimmerreinigung abbestellen. Und das ist nicht nur gut für das Hotel, um den Verbrauch von Wasser und Reinigungsmitteln zu senken, sondern auch für die Umwelt! Ein positives Image gibt´s sogar on top.

Sie möchten mehr zur digitalen Gästemappe wissen?

WLAN für alle!

Eine der ersten Fragen an der Rezeption ist und bleibt die nach dem WLAN. Kein Wunder, dass der kabellose Internetzugang im neuen Kriterienkatalog zur Sterneklassifizierung nun zum Mindestkriterium aller Klassifizierungsstufen ernannt wurde. Richtig eingesetzt ist das hauseigene WLAN aber viel mehr als ein Ausstattungsmerkmal! Mit der WLAN-Willkommensseite von Gastfreund werden Gäste beispielsweise nach dem Login auf eine eigene Landingpage weitergeleitet. Gleich zu Beginn des Aufenthalts sind auf einen Blick wichtige Informationen, Angebote und Services zu sehen. Und die Verknüpfung mit der digitalen Gästemappe macht die beiden digitalen Assistenten zum Dreamteam des digitalen Gästeservice.

Alles kann nichts muss – ABER: Verpassen Sie nicht den richtigen Zeitpunkt in digitale Infrastrukturen zu investieren und lassen Sie sich die Vorteile intelligenter Software nicht entgehen.

Rüsten Sie jetzt auf undbereiten Sie sich auf die neue Sternevergabe vor! Wir zeigen Ihnen gerne IhreMöglichkeiten.


Im nächsten Blogbeitrag zeigen wir Ihnen alles Wichtige rund um die Einführung des digitalen Meldescheines für die Hotelbranche und was Sie unbedingt beachten müssen – denn nicht alles ist, wie es momentan scheint.

info@gastfreund.net | +49 831 930 657-0 | www.gastfreund.net

Kommentare sind geschlossen.