Basic oder Multitalent – Was eine digitale Gästemappe erst richtig gut macht

Die digitale Gästemappe von Gastfreund: In ihr stecken nicht nur Hotelinformationen und passende Reiseführer für die Region, sie kann noch viel mehr! Sie glänzt mit vielen praktischen Funktionen, die dem Hotel einerseits mehr Geld bringen, Mitarbeiter entlasten und die Servicequalität erhöhen. Andererseits motiviert sie die Gäste aktiv zu handeln, verbessert den Kontakt und erfüllt deren Wünsche im Nu. Aber was macht die digitale Gästemappe von Gastfreund im Vergleich zu anderen so besonders? Was macht ihren Erfolg aus?

Live-Chat

Digitale Gaestemappe von Gastfreund mit Live-Chat_Gastfreund GmbH

Manchmal sind die einfachsten Dinge die besten. Mit dem Smartphone schnell Nachrichten via Messenger an Freunde, Familie und Bekannte schicken – das macht heute jeder. Wieso also nicht auch mit dem Hotel chatten? Genau deshalb hat Gastfreund einen Live-Chat in die digitale Gästemappe integriert. Über den Chat schreiben die Gäste ihrem Gastgeber oder dem Rezeptionsteam ihre Fragen, Wünsche oder sonstige Anliegen. Das Praktische daran: Der Hotelier muss keine extra Chat-Software überwachen, denn er antwortet dem Gast einfach per E-Mail. Was für den Gast in der digitalen Gästemappe wie ein ganz normaler Chat aussieht, erledigt der Gastgeber in seinem gewohnten E-Mail-Programm.

Push-Nachrichten

Push-Nachrichten sind Vermarktungstalente. Eine Benachrichtigung über WhatsApp, eine Meldung vom Nachrichtenportal oder ein Einkaufsdeal – jeder kennt Beispiele für Push-Nachrichten aus dem Alltag. Sie sind so beliebt, weil sie direkt auf dem Display des Smartphones erscheinen, auch wenn die entsprechende App oder der Browser gerade nicht geöffnet ist. Sie signalisieren „Achtung, wichtige Info“, machen neugierig und führen zu einer schnellen Reaktion. Und die schnelle Reaktion führt letztlich zu mehr Verkäufen.

Push-Nachrichten vom Hotelier an den Gast

Besonders effektiv sind Push-Nachrichten, die zur richtigen Zeit die Informationen liefern, die die Gäste gerade interessieren: Informationen zum Angebot vor Ort, zu freien Wellnessterminen, persönlichen Ausflugstipps, dem Abend-Menü, Neuigkeiten oder zu speziellen Angeboten für Folgebuchungen. Natürlich wollen die angereisten Gäste andere Dinge wissen als Gäste, die gerade zu Hause sind. Es macht also Sinn, den eingecheckten Gästen andere Push-Nachrichten zu schicken als abgereisten Gästen. Mit der digitalen Gästemappe von Gastfreund ist auch das kein Problem: Push-Nachricht schreiben, Empfängerkreis wählen, sofort versenden oder vorausplanen, fertig. Das ist Information und Upselling vom Feinsten!

Anfragen und Buchungen

Wirklich effektiv ist das alles aber erst, wenn der Gast die Angebote und Services direkt mit dem eigenen Smartphone anfragen oder buchen kann. Eine digitale Gästemappe sollte daher unbedingt Anfrage- und Buchungsformulare enthalten. Je nachdem, welche Services das Hotel bewerben, welche Angebote verkaufen oder welche Arbeitsschritte es vereinfachen will – in der digitalen Gästemappe von Gastfreund lassen sich jegliche Formulare einbauen.

Tipp 1: Angebote und Services buchen

Die meisten Gäste buchen zusätzliche Angebote erst vor Ort. Aber woher wissen sie überhaupt, was es alles gibt? Müssen sie dafür extra an der Rezeption nachfragen und warten bis jemand die Buchung aufnimmt? Nicht mit der digitalen Gästemappe! Dort finden sie jederzeit alle wichtigen Informationen sowie Preise und fragen das gewünschte Angebot mobil an. So bucht der Gast ganz einfach eine Wellnessmassage, reserviert einen Tisch im Restaurant, bestellt den Room- oder Brötchenservice, fragt nach einem zweiten Kissen oder bucht den Late-Check-out dazu. Schneller geht´s kaum.

Je einfacher es für die Gäste ist, Angebote zu finden und diese zu buchen, desto höher sind die Verkaufschancen. Das sorgt selbstverständlich für mehr Umsatz.

Tipp 2: Zimmerreinigung abbestellen

Genial ist auch die so genannte „Green Option“, bei der der Gast die Zimmerreinigung abbestellt. Damit handelt nicht nur der Gast umweltfreundlich, sondern auch das Hotel. Nachhaltigkeit und Umweltschutz gehen schließlich jeden etwas an und werden heute großgeschrieben. Und nebenbei wirkt sich das positiv auf das Image aus. Ein weiterer Vorteil: Hoteliers reduzieren ihre laufenden Kosten für die Zimmerreinigung und sparen kostbare Arbeitszeit im Housekeeping.

Tipp 3: Meldeschein digital ausfüllen lassen

Noch ein wichtiger Punkt ist der Meldeschein, der ausgefüllt und aufbewahrt werden muss. Das Thema „digitaler Meldeschein“ ist leider noch nicht ausgereift und die rechtskonforme Umsetzung extrem kompliziert. Informieren Sie sich dazu gerne ausführlich in unserem Artikel „Digitaler Meldeschein für Hotels – mehr Schein als Sein“. Aus diesen Gründen ist der elektronische Meldeschein nach wie vor die einfachste, schnellste und kostengünstigste Variante. Unsere Empfehlung: Lassen Sie den Meldeschein über die digitale Gästemappe von ihren Gästen ausfüllen und den ausgedruckten Meldeschein dann nur noch vor Ort unterschreiben.

Ausflugstipps nach Wetter

Täglich grüßt das Murmeltier: Was gibt es hier für Sehenswürdigkeiten? Was kann ich heute unternehmen? Wie wird das Wetter heute? Und was kann ich bei schlechtem Wetter machen? Fragen, die jeder Hotelier kennt. Viele Aktivitäten sind schließlich wetterabhängig, aber ausschlaggebend dafür, ob den Gästen positive oder negative Erfahrungen in Erinnerung bleiben. Doch das Wetter kann keiner ändern. Es ist eben, wie es ist. Aber man kann die Gäste bestmöglich darauf vorbereiten und ihnen die richtigen Tipps geben. Genau deshalb spielt Gastfreund den Gästen zusätzlich zu den Wettervorhersagen die passenden Ausflugstipps aus. Abgestimmt auf ihren Standort und das Wetter bekommen sie konkrete Vorschläge für Aktivitäten in der Region. Genial oder?

Feedback

Schnelles Feedback in der digitalen Gästemappe von Gastfreund © Gastfreund GmbH

Millionen Reisende durchsuchen Hotelbewertungen bevor sie buchen und vergleichen sie miteinander. Gute Bewertungen sind heute entscheidend für die Buchung und aus diesem Grund extrem wichtig für jeden Gastgeber. Frägt der Hotelier über die digitale Gästemappe noch vor Ort das Feedback seiner Gäste ab (z.B. über Gästefragebögen, Bewertungsportale, „Schnelles Feedback“ zur schnellen Abfrage der Zufriedenheit, Umfragen, etc.), kann er noch schneller auf ihre Anregungen eingehen oder sogar negative Erfahrungen wiedergutmachen. Das schafft einen positiven Eindruck, verbessert systematisch die Zufriedenheit der Gäste und damit die Bewertungen.

Und das Beste: All diese nützlichen Funktionen finden die Gäste extra zusammengestellt in den Highlights der digitalen Gästemappe. Das bedeutet noch mehr Sichtbarkeit, Aufmerksamkeit und Interaktion.

Nutzen Sie die digitale Gästemappe von Gastfreund und steigern Sie mit ihren einzigartigen Fähigkeiten Service, Produktivität und Umsatz!

Sie möchten noch mehr über Ihre Möglichkeiten wissen? Unsere Experten beraten Sie gerne – ganz unverbindlich und kostenlos!

info@gastfreund.net | +49 831 930 657-0

Lesen Sie auch:

Kommentare sind geschlossen.