Hygiene im Hotel: Wie die digitale Gästemappe einen kontaktlosen und doch persönlichen Service in Zeiten von Corona ermöglicht

Hygienevorschriften, Social Distancing, Abstandsregeln und Arbeitsschutz – Es sind schwere Zeiten für die Hotellerie. Denn die Corona-Pandemie (COVID-19) schränkt das Reisen weltweit ein und zieht neue, strenge Auflagen für die gesamte Branche nach sich.

Auch wenn Betriebe aus Tourismuswirtschaft, Hotellerie und Gastronomie schrittweise wieder öffnen dürfen und Privatreisen wieder erlaubt werden – der Virus bleibt. Und damit auch die Angst der Menschen vor Ansteckung. Ein allzu schnelles Zurück zur Normalität wird es nicht geben. Natürlich erwartet die Branche stufenweise Lockerungen, aber Social Distancing sowie Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen werden Hoteliers und Gastronomen noch lange begleiten. Denn gerade im Tourismus gibt es viel persönlichen Kontakt.

Das alles klingt nach viel Aufwand – und das ist es auch. Hygienemaßnahmen sind aber die einzige Möglichkeit für die Wiederöffnung des Hotels, der Pension, der Ferienwohnung oder des Campingplatzes. Die gute Nachricht für Hoteliers: Sie sind nicht auf sich allein gestellt, denn unsere digitalen Helfer unterstützen auch in diesen herausfordernden Zeiten! Sie informieren, betreuen, kommunizieren und verkaufen kontaktlos und hygienisch – und das zu jeder Zeit, egal wo.

Welche Vorbereitungen müssen Hoteliers nun treffen und wie kommunizieren sie diese richtig an die Gäste?

Von den Hotel- und Tourismusverbänden in Deutschland, Österreich und der Schweiz wurden im Austausch mit Experten und unter Berücksichtigung der offiziellen Leitlinien der Landesregierungen erste Sicherheits- und Hygienerichtlinien erarbeitet.* Eines ist dabei schon klar: Der Kontakt darf nur unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln stattfinden. Mögliche Ansteckungsquellen, wie öffentlich zugängliche Gegenstände, müssen vermieden oder drastisch reduziert und öffentliche Bereiche regelmäßig gereinigt und desinfiziert werden. Ein gutes und vor allem gut kommuniziertes Hygienekonzept nimmt den Gästen und Mitarbeitern die Angst und beugt Ansteckungen vor.

Kontaktloser Service und hygienische Betreuung der Gäste

Zu anderen Zeiten wäre ein kontaktloser Service in der Hotellerie und der gesamten Tourismusbranche noch undenkbar gewesen – jetzt ist er wichtiger denn je. Digitale Helfer wie die digitale Gästemappe von Gastfreund unterstützen Sie aber dabei: Aufgaben, die sonst Face-to-Face mit dem Gast stattfinden, können Sie einfach „outsourcen“ und Informationen digital anbieten statt in Papierform.

Die Stunde der digitalen Gästemappe – einfach, flexibel und hygienisch

Kontaktlose und hygienische Betreuung der Gäste – Das ist die wichtigste Voraussetzung in Corona-Zeiten, damit Hotels, Gaststätten, B&Bs, Ferienwohnungen oder Campingplätze wieder Gäste empfangen dürfen. Und dieser Punkt geht eindeutig an die digitale Gästemappe von Gastfreund. Der große Vorteil: Die Gäste nutzen sie ganz einfach auf ihren eigenen Smartphones oder Tablets (Bring-Your-Own-Device, kurz: BYOD). Das macht die digitale Gästemappe für Personal und Gäste zu einem hygienischen Kommunikationskanal – und Abstandsregeln werden problemlos eingehalten. Aus diesen Gründen empfehlen Hotelverbände nach Möglichkeit auch auf Touchscreens vor Ort, wie stationäre Tablets auf den Zimmern, zu verzichten.

So unterstützt die digitale Gästemappe in Zeiten von Corona:

Digitale Gästemappe von Gastfreund_Gastfreund GmbH

Informieren

  • alle Informationen zum Haus
  • alle Hygienemaßnahmen auf einen Blick
  • digitale Speisekarte
  • Tipps für das Erkunden der Region: Sehenswürdigkeiten, Tourenvorschläge u.v.m.
  • Änderungen schnell, digital und in Echtzeit

Kommunizieren

  • über Chat trotz Abstand immer im persönlichen Kontakt
  • tagesaktuelle Push-Nachrichten wie Tipps, Aktionen, Events, Neuigkeiten, Änderungen, Angebote usw.

Digitale Services und Verkaufen

Arbeitsersparnis

  • kein Abwischen und Desinfizieren von Speisekarten, Zimmermappen etc.
  • kein ständiges Ausdrucken und Laminieren von Infozetteln, Plakaten, Aushängen und Co.
  • hygienisches Outsourcing der Gästebetreuung als verlängerter und digitaler Arm der Rezeption

Digitale Rezeption und sicherer Check-in

Damit auch die Rezeption sicher ist und der Check-in bzw. Check-out reibungslos abläuft, können Hoteliers ebenfalls auf digitale Unterstützung bauen. Wer nicht in einen teuren Check-in-Automaten investieren will, der nach jeder Nutzung desinfiziert werden muss, setzt auch hier wieder auf die digitale Gästemappe. Die Gäste füllen alle benötigten Daten für den Meldeschein über die digitale Gästemappe auf ihren eigenen Smartphones aus und müssen diesen vor Ort nur noch schnell unterzeichnen. Mit den passenden Abstandsregeln, Bodenmarkierungen bzw. Spuckschutz in Form von Plexiglasscheiben und Mund-Nase-Masken ist das kein Problem und verkürzt die Zeit um ein Vielfaches. Statt eines ausführlichen Gesprächs, verweisen Sie die Gäste auf die digitale Gästemappe, in der sie alle Informationen finden, die sie brauchen. Die Services fragen sie direkt darüber an und buchen mobil. So sparen sich die Gäste auch den wiederholten Weg zur Rezeption.

Eine Entwicklung, die besonders durch den Coronavirus geprägt wurde und uns bereits aus dem Einzelhandel bekannt ist, ist der Trend vom Bargeld zum bargeldlosen Bezahlen. Denn gerade Bargeld fließt durch viele Hände und ist häufig mit Bakterien und Viren behaftet. Bieten Sie Ihren Gästen deshalb kontaktlose und auf jeden Fall bargeldlose Bezahlmöglichkeiten an.

Kommunikation – wichtiger denn je!

Die Hygiene-Maßnahmen sind das eine, die Kommunikation ist das andere! Teilen Sie Ihren Gästen unbedingt mit, welche Maßnahmen Sie zur Einhaltung der Hygienevorschriften treffen. Das schafft Vertrauen sowie Sicherheit bei Ihren Gästen und erleichtert ihnen das richtige Verhalten. Kommunizieren Sie diese über möglichst viele Kanäle, über Social Media, Newsletter, E-Mails, E-Paper, digitale Gästemappen, Hotel-TVs vor Ort und natürliche Ihre Website. Hygienemaßnahmen umfassen im Wesentlichen drei Punkte: die Hygieneregeln für Ihre Gäste, das Verhalten Ihrer Mitarbeiter und natürlich all Ihre Vorkehrungen – und damit auch das Eliminieren von möglichst vielen haptischen Gegenständen, den häufigsten Viren- und Bakterienquellen.


Einen detaillierten Blick in die digitale Gästemappe samt Hygienemaßnahmen gibt´s in Teil 2.

Kümmern Sie sich jetzt um eine sichere Gästebetreuung. Wir beraten Sie gerne.

info@gastfreund.net | +49 831 930 657-0


* https://www.oehv.at/hygieneleitfaden/

* https://www.hotelleriesuisse.ch/de/leistungen-und-support/coronavirus/hotelbetrieb/hygiene-und-schutz

Kommentare sind geschlossen.