Gastfreund in Alto Adige

bild.jpg

Gastfreund macht Südtiroler Hoteliers zu digitalen Vorreitern

Im heutigen Blogbeitrag möchten wir uns einer Region, in der Gastfreund vertrieblich aktiv ist und in der wir Akteuren aus Hotellerie und Tourismus unsere zeitgemäßen Produkte zur Kommunikation mit Gästen vor Ort anbieten, mal etwas genauer widmen: Südtirol oder auch Alto Adige.

Südtirol ist die nördlichste Provinz Italiens und erstreckt sich vom Brenner bis kurz vor Trient. Die Region lockt durch seine abwechslungsreiche Landschaft mit ihren hoch aufragenden Bergen, tiefe Täler formenden Bergflüssen und idyllischen Almgebieten. Die Landschaft, die interessante Mischung zwischen italienischer und Tiroler Kultur sowie eine sehr gute touristische Infrastruktur machen Südtirol beliebt bei Touristen, was sich deutlich an den rund 30 Millionen Übernachtungen pro Jahr ablesen lässt. Südtirol hat rund 10.000 Beherbergungsbetriebe und knapp 220.000 Betten, wobei die Bruttoauslastung der Beherbergungsbetriebe unter vergleichbaren Alpenregionen mit ca. 35 % zur höchsten gehört.

Die Zukunft des Tourismus in Südtirol

Südtirol muss seine Bekanntheit und Begehrlichkeit bewahren und sogar steigern, wenn der Erfolg des Tourismus langfristig gegeben sein soll. Dazu gehört, dass touristische Akteure dazu beitragen, die Attraktivität Südtirols zu stärken, Neues zu wagen und alte Muster loszulassen. Dabei nehmen die Beherbergungsbetriebe eine entscheidende Rolle ein. Für die Südtiroler Hotels und Pensionen gilt es, Komfort mit traditioneller Lebensweise zu verbinden.

Komfort wird in einer Unterkunft von unterschiedlichen Faktoren bestimmt. Neben einer modernen Ausstattung gehört dazu auch eine zeitgemäße Gästebetreuung. Beeinflusst wird diese heutzutage durch die zunehmende Digitalisierung der Gesellschaft. Der Südtiroler Hotelier ist gefragt, die digitale Evolution zu erkennen und Fortschritte zu wagen. Innovationen eröffnen dem Hotelier neue Möglichkeiten, seine Gäste anzusprechen und gleichzeitig das eigene Image sowie die Selbstvermarktung zu verbessern. Ist der Gast erstmal angereist, erwartet er ein Rundum-Wohlfühl-Paket von seinem Gastgeber und ist empfänglich für Empfehlungen und Angebote.

Gastfreund ♥ Alto Adige

Gastfreund hat eine besondere Bindung zu Südtirol. Seit Oktober 2015 unterhalten wir ein Koordinations- und Kontaktbüro in Bozen. Wir sind für unsere Kunden immer auf Innovationskurs und haben die Anforderungen des Marktes im Blick. Dazu zählt unter anderem, dass die Produkte zur Gästekommunikation so ausgelegt sind, auch internationale Urlaubsgäste zu betreuen, weshalb wir unsere Produkte seit kurzem in noch mehr Sprachen anbieten. Eine digitale Gästemappe in der jeweiligen Muttersprache der Gäste oder eine Hotelzeitung in Deutsch, Englisch, Italienisch oder Niederländisch? – Das ist mit Gastfreund kein Problem.

Die Möglichkeit, Gästeinformationen in mehreren Sprachen anzubieten, ist gerade für Hotels und Pensionen in Südtirol von Bedeutung. Neben Deutsch sind Italienisch und Englisch die wichtigsten Sprachen für den Austausch mit dem Gast.

„Unsere Produkte bieten sowohl dem Gastgeber als auch den Gästen echte Vorteile, denn die Aufenthaltsphase des Gastes vor Ort ist das A und O. Dabei geht es um optimale Gästebetreuung und den Gast zu inspirieren, Services und Angebote des Hauses zu nutzen“, so Alexander Gabler, Vertriebsleiter und Mitglied des Managements von Gastfreund.

Sie sind Hotelier in Südtirol, auf Zukunftskurs und möchten Ihre Kommunikation mit dem Gast auf ein neues Level heben? Hier finden Sie alle Informationen: http://www.gastfreund.net/kunden

Quelle der Zahlen: Tourismuszahlen des IDM Südtirol – Alto Adige

Autor: gastfreundgmbh

Gastfreund entwickelt app- und webbasierte Lösungen für Hotellerie und Tourismus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s