Gastfreund beim Barcamp(en)

 

sdr

Das Castlecamp auf der Burg Kaprun, welches mit viel Herz und Elan von Rainer Edlinger und seinem Team organisiert wird, jährte sich dieses Jahr bereits zum 10. Mal – und wir waren dabei! Auf dem Barcamp trafen sich digital affine Mitglieder der Tourismusbranche, um sich in entspannter Atmosphäre gemeinschaftlich zu wichtigen und zukunftsorientierten Themen auszutauschen.

Das Besondere an einem Barcamp ist, dass die Rahmenbedingungen komplett flexibel sind. So gibt es kein festgelegtes Programm, sondern die Inhalte und Themen der Workshops (sog. Sessions) werden von den Teilnehmern zu Beginn vor Ort festgelegt und weiterentwickelt. Barcamps, wie das Castlecamp, sind daher ein idealer Ort für offene Diskussionen, inhaltlichen Gedankenaustausch, das Teilen von Expertenwissen oder das Spinnen neuer Ideen. Dieser offene Austausch bringt neue Impulse und Erkenntnisse und regt auch das Nachdenken über zukunftsträchtige Themen an, die noch nicht in aller Munde sind.

So ging es auf dem Castlecamp in Kaprun in diesem Jahr unter anderem um folgende Themen und Trends: digitale Assistenten in Hotellerie und Tourismus, das Erstellen von Video-Content, das Zusammenwirken von DMOs und Hotels in der Digitalisierung, Machine Learning, SEO-Optimierung, Snack Content als Werbeformat und vieles mehr. Tolle Sessions, ganz nach unserem Geschmack. Die Teilnahme am Castlecamp ist aus unserer Sicht für jeden Akteur im Tourismus unbedingt empfehlenswert!

Mit Sicherheit war das nicht unsere letzte Teilnahme an einem Barcamp für die Hotellerie und Tourismusbranche – denn wir sind für unsere Kunden und User immer auf der Suche nach neuen Ideen und Know-how.

Wer sich ebenfalls neuen Input verschaffen möchte, kann die Liveberichterstattung des Castlecamps von Tag 1 (https://www.castlecamp.at/ruckblick/cczk17-tag-1/) und Tag 2 (https://www.castlecamp.at/ruckblick/cczk17-tag-2/) nachlesen.